BURLAGE ... DORF MIT PFIFF!
Gemeinde Rhauderfehn

  

Herzlich Willkommen 

Herbert Broich Ortsbürgermeister

auf der Homepage der Ortschaft Burlage.  

Wir freuen uns, dass Sie zu uns gefunden haben. Auf diesen Seiten können Sie sich über unser Dorf, unsere Vereine und unsere Mitmenschen informieren. Aktuelle Ereignisse, Termine und Geschichten finden Sie ebenfalls, sowie die Möglichkeit zu erkunden, wo Sie Urlaub oder einfach mal Rast machen können. Burlage liegt direkt an der "Deutschen Fehnroute" sowie der "Moorerlebnisroute"  in der Nähe von Papenburg an der Ems. Besuchen Sie uns auch auf Facebook oder laden Sie sich einfach das "Burlage" APP herunter, so bleiben Sie immer aktuell. Diese Seite wird ehrenamtlich betrieben und gewartet. Es wird versucht so Aktuell zu sein, wie es rechtlich zulässig ist. Sollte mal was fehlen wenden Sie sich bitte über Email (Burlage@email.de) an den Admin. 

                                                                                Ihr Herbert Broich,  Ortsbürgermeister

 

Gefällt mir

 AKTUELL

 

 Besuch in der Bücherei





 

Zu Besuch in der  Bücherei waren kürzlich der Spieletreff des Kindergartens mit Margret Lüken und  die Kinderfeuerwehr.Während die Kinder  des Spieletreffs die Bücherei entdeckten, erfuhren die Eltern Wissenswertes über  den Buchbestand und die Ausleihmöglichkeiten. Die Kinder der  Kinderfeuerwehr, begleitet von Uwe Kupka und Heinrich Rülander, hatten viel Spaß  beim Bilderbuchkino " Ein Fall für die Feuerwehr ". Anschließend gab es  für jedes Kind ein Feuerwehr- Lesezeichen und ein  Ausmalbild.Die Mitarbeiterinnen  der Bücherei würden sich über viele neue Leser freuen - Literatur ist für jede  Altersgruppe vorhanden. Für Kinder ist das Lesen kostenlos, Erwachsene zahlen  nur eine geringe Gebühr. 

 

 

 

 

 

 


24. März 2017, 09:24

Treffen der Vereine

Treffen der Vereine
Am 11.04.2017 findet um 19 Uhr ein Treffen der Vereinsspitzen in den Räumen DGA statt. Neben AKTUELLEN Themen werden auch Termine abgestimmt und Vorbereitungen für das Dorffest getroffen.

Redakteur




24. März 2017, 09:22

Kartierungen im Landkreis Leer

Landkreis Leer

Von Ende März bis Ende Oktober werden im Auftrag des Landkreises Leer kreisweit Kartierungen zum Erfassen von Biotopstrukturen durchgeführt.
Dafür müssen auch Grundstücke in der freien Landschaft betreten werden. Die Untersuchungen dienen der Erfüllung gesetzlicher Aufgaben.

Die Kreisverwaltung hat für die Arbeiten ein Planungsbüro beauftragt. Dessen Landschaftsplaner und Biologen sind berechtigt, die Grundstücke und Schutzgebiete zu betreten, so die Mitteilung der Behörde.

Redakteur




24. Februar 2017, 13:35

1000 Euro für die Schule in Burlage

Der Ortsrat in Burlage hat beschlossen, 1000 Euro für den Erhalt der Grundschule im Dorf einzusetzen. Das Geld ist für den Förderverein bestimmt. Die Summe aus den Ortsratsmitteln wird an anderen Stellen fehlen. Ortsbürgermeister Herbert Broich hält die Entscheidung aber trotzdem für richtig.

Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn

Redakteur




24. Februar 2017, 11:19

Dorfgemeinschaftsfest

Das diesjährige Dorfgemeinschaftsfest findet vom 16.-18.06.2017 statt.

Redakteur




24. Februar 2017, 11:18

Termine

Die Aktuellen Termine sind im Feld TERMINE zu finden.

Redakteur




23. Februar 2017, 12:58

Treffen der Vereine

Am 11.04.2017 findet um 19 Uhr ein Treffen der Vereinsspitzen in den Räumen DGA statt. Neben AKTUELLEN Themen werden auch Termine abgestimmt und Vorbereitungen für das Dorffest getroffen.

Wolfgang Harms , Admin




23. Februar 2017, 12:48

Studienfahrt nach Japan

Burlage - Der Arbeitskreis Schule Rhauderfehn führt vom 26. Mai bis 5. Juni 2017 eine begleitete Studienreise nach Japan durch – unter dem Motto „Die Highlights Japans erleben“. Das Reiseprogramm kann bei Ingrid Broich angefordert werden unter Tel. 04967/253 oder Ingrid_Broich@web.de. 

Redakteur




23. Februar 2017, 12:47

Landkreis hebt Stallpflicht auf - Geflügel darf wieder nach draußen

Das Geflügel im Landkreis Leer darf ab Donnerstag wieder nach draußen. Der Landkreis hebt die Stallpflicht, die seit dem 13.11.2016 gilt, ab dem 16.02.2017 auf. Seit Beginn des Geflügelpestgeschehens im November des letzten Jahres wurden in Niedersachsen 17 Fälle der hoch ansteckenden Geflügelpest beim Nutzgeflügel vorwiegend in Putenmastbeständen sowie 32 Fälle von Geflügelpest bei Wildvögeln festgestellt. Im Landkreis Leer wurde das Geflügelpestvirus bei einer Graugans gefunden. Nutzgeflügelbestände blieben im LK Leer bisher verschont. Da die Aufstallpflicht gerade auch für die Geflügelhalter mit kleinen Tierbeständen zu tierschutzrelevanten Problemen führen kann und das Risiko eines Ausbruches von Geflügelpest aufgrund der Erfahrungen der letzten Monate für den Landkreis Leer vergleichsweise gering erscheint, wurde unter Berücksichtigung des Erlasses des Niedersächsischen Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz vom 10.02.2017  entschieden, die Aufstallpflicht aufzuheben. Der Landkreis weist aber dennoch ausdrücklich darauf hin, dass die Gefahr eines Geflügelpestausbruches nach wie vor grundsätzlich besteht. Die Überprüfung, Optimierung und konsequente Umsetzung von Biosicherheitsmaßnahmen ist von höchster Bedeutung. Zur Einhaltung von Grundregeln der Biosicherheit sind Geflügelhalter gesetzlich verpflichtet (u.a. keine fremden Besucher im Stall, extra Schuhwerk im Geflügelbereich, Desinfektionsvorrichtungen, Führung eines Bestandsbuches).  Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass sich Seuchenzüge von Geflügelpest und damit verbundene Aufstallpflichten  alljährli​ch wiederholen können. Aus diesem Grunde sollten Geflügelhalter Vorkehrungen treffen und in „Friedenszeiten“ für ihr Geflügel  sogenannte „Volieren“ bauen (ein wildvogelsicher eingezäunter Bereich des Auslaufes mit nach oben undurchlässiger Abdeckung), in welchen Geflügel auch bei Stallpflicht gehalten werden darf.   
 
Landkreis Leer
Bergmannstraße 37
D-26789 Leer

Redakteur




23. Februar 2017, 12:46

Hausaufgabenhilfe

Hausaufgabenhilfe
Der AKSR e.V. bietet kostenlose Hausaufgabenhilfe an, und sucht noch ehrenamtliche Helfer. Interessierte wenden sich bitte an 04967-253 

Redakteur



Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn

 15.02.2017

 

Quelle: General-Anzeiger, Rhauderfehn

 

 

BURLAGER BLAULICHT-PARTY

TICKETS SIND DA... VORVERKAUF GESTARTET

MICHELLE

voXXclub

Anna-Maria Zimmermann

live in Ostfriesland auf der Burlager Blaulicht-Party

Die „Burlager Blaulicht-Party“ hat sich mittlerweile bei Künstlern und Besuchern einen Namen gemacht. Im vergangenen Jahr waren Marry, Norman Langen und Kerstin Ott die Stargäste. In diesem Jahr kommt ein „Hammerprogramm“ versprechen die Veranstalter. Die ostfriesischen Barden aus dem Landkreis Aurich "de Spaßmakers" werden ihre Neue Show zeigen und die Lachmuskeln anwärmen. Der Bockhorner Partyman DJ DAN und seine Stagecrew werden das Zelt zum brodeln bringen. Anna-Maria Zimmermann wird Burlage nach 2015 erneut besuchen, um dann die Stargäste des Abends MICHELLE und voXXclub zu präsentieren.

KARTEN

  

 

Herbert Broich bleibt Ortsbürgermeister  

Burlage  - Unter lautem Applaus der Zuschauer verkündete Wahlleiter Albin Albinus das Ergebnis: „Einstimmig“ – so wurde Herbert Broich (SPD) am Mittwochabend vom Ortsrat Burlage als Ortsbürgermeister bestätigt. Zu seinem Stellvertreter wählte der Ortsrat, der sich zum ersten Mal seit der Kommunalwahl in seiner neuen Zusammensetzung traf, Heinrich Tiedeken (FDP).

 

Bürgermeister Geert Müller (hinten rechts) mit dem neuen Burlager Ortsrat (hinten von links): Renate Wichert, Herbert Broich, Albin Albinus und Arthur Groeneveld (alle SPD) sowie (vorne von links) Ingrid Broich (SPD), Heinrich Tiedeken und Alfons Platt (beide FDP).

 

Er werde alles in seiner Kraft stehende tun, um den Ort weiter nach vorne zu bringen, versicherte Broich. Wichtige Themen seien die Vereine – als Herz von Burlage –, das Bauen im Ort sowie die Infrastruktur. Dazu stellte Broich auch einen Fahrplan der „Zukunftswerkstatt Burlage“ vor, die in den kommenden Wochen und Monaten fortgesetzt werden soll.

In Sachen Schulschließung ergebe sich jetzt durch die neue Zusammensetzung des Rhauderfehner Gemeinderates die Chance, das Rad zurückzudrehen, so Broich. Er fügte an, dass der Kreis Leer derzeit monatlich rund 4000 Euro ausgebe für die Beförderung der Burlager Schüler in vier Kleinbussen nach Langholt.

Der Ortsrat brachte einstimmig einen Antrag in Richtung Gemeinderat auf den Weg. Beantragt werde „eine Südschule mit Standort Burlage zu öffnen“. Einzugsbereich solle Burlage und teilweise Klostermoor sein. Außerdem empfahl der Ortsrat, auch die Schule am Rajen zu erhalten.

Rhauderfehns Bürgermeister Geert Müller erklärte dazu: „Die Arbeit der Verwaltung beginnt, wenn der Rat sagt, dass wir ein Organisationsverfahren einleiten sollen. Das beinhaltet Schülerzahlenprognosen, Elternbefragungen und ähnliches. Die Ergebnisse stellen wir dann dem Rat zur Verfügung.“

In einem Kurzreferat erläuterte Polizeihauptkommissar Lothar Buscher, dass die von den Burlagern gewünschten Tempo-30-Schilder an der Landesstraße vor dem Kindergarten nicht ohne weiteres zu realisieren seien. Auch, wenn künftig solche Tempolimits in einem vereinfachten Verfahren genehmigt werden könnten, müsse die Situation vor Ort eine solche Entscheidung hergeben. Da es in Burlage um einen Kindergarten und somit um Kinder gehe, die eher nicht allein im Straßenverkehr unterwegs seien, sei die Priorität nicht so hoch.

Wie Herbert Broich mitteilte, wolle Burlage wieder am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ teilnehmen: „Das hat beim letzten Mal gut geklappt. Ich denke, dass wir dieses Mal noch weiter nach vorne kommen.“

 

 

Infos Rathaus Rhauderfehn



ANRUFBUS



Förderverein Stützpunktfeuerwehr Burlage


Arbeitskreis Schule Rhauderfehn


 Gemeinsame Bürgerbriefe 

der Ortschaften Klostermoor und Burlage 


 

Aus dem Burlager Bürgerbrief sind jetzt die gemeinsamen Bürgerbriefe der beiden Ortschaften Klostermoor und Burlage entstanden. Künftig erscheint der Brief vierteljährlich. Der Brief wird mit den Tages- und Wochenzeitungen verteilt und kann auch hier heruntergeladen werden.


 

Bürgerbrief 04/14
DER AKTUELLE
Dateidownload
BÜRGERBRIEF 03/2014
Dateidownload
Bürgerbrief 02/2014
Buergerbrief_A3.pdf [ 1.4 MB ]
Dateidownload
Bürgerbrief 1/2014
Dateidownload
Präsentation Burlage...Dorf mit Pfiff!!!

Dorffest ´16